FRISCH ZUBEREITET
UND GESUND

Petersilienwurzelsuppe

Zutaten: 

Drei bis vier geschälte Petersilienwurzel
25 g Butter
Eine Zwiebel gewürfelt
50 ml Weißwein
350 ml Wasser
ca. 10 g gekörnte Brühe (je nach Intensität der Brühe)
200 ml Schlagsahne

 

Zubereitung: 

Die Petersilienwurzel waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Dann die Zwiebeln in Butter glasig anschwitzen und die gewürfelten Petersilienwurzel  leicht dünsten. Mit  Weißwein ablöschen, Wasser und gekörnte Brühe  zugeben  und so lange kochen bis die Petersilienwurzel weich ist. Anschließend mit einem Pürierstab fein zerkleinern. Mit Sahne verfeinern und nach Belieben  mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss noch etwas Petersilie waschen und fein hacken. Danach einen Teil der fertigen Suppe entnehmen und mit gehackter Petersilie pürieren. 

Die Suppe auf einem Teller anrichten und mit frischer Petersilie garnieren.

 

Von Wurzeln kann man nicht genug bekommen. Die Petersilienwurzel enthält B-Vitamine in beachtlicher Menge. So enthält sie neben Eisen und Kalzium auch das ätherische Öl Apiol, welches entzündungshemmend wirkt. Deshalb ist sie ein nützliches Wintergemüse im Kampf gegen Schnupfnasen.